3 Boxer holen Gold, Silber und Bronze bei den Dt. Hochschulmeisterschaften in Potsdam

Am Wochenende fuhren 3 unserer Boxer zu den Deutschen Hochschulmeisterschaften nach Potsdam.

Deborah Enssle (bis 57 kg) unterlag im Halbfinale der Kontrahentin von der Uni Mains, die ihr Längenvorteil und damit größere Reichweite gut ausspielte, knapp mit 1:2 Richterstimmen-  Deborah erkämft Bronze!

Ramona Liebscher 8 bis 54 kg) stand direkt im Finale der erfahrerenden Leah Knieps von der Uni Bonn gegenüber und erkämfte sich den 2. Platz – Silber!

Wieland Wittmüß, steigerte sich gegenüber den Titelkämpfen 2017 in Rostock von Platz 2 auf Platz 1!

im 81-kg- Halbfinale hielt er seinen Kontrahenten gut auf Distanz, alle drei Runden zu je 3 Minuten gingen deutlich nach Punkten an ihn. Im Finale dann klare Treffer- der deutsche Hochschulmeister im B-Bereich heißt Wieland Wittmüß!

„Wir sind sehr zufrieden, alle gaben ihr Bestes“,fasst Trainer Clemens Busse zusammen. Alle 3 Teilnehmer wollten Medaillen mitbringen, dass hat geklappt!

Wir gratulieren ganz herzlich Deborah zur Bronzemedaille, Ramona zu Silber und Wieland zu Gold!

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .