Gute Mannschaftsleistung bringt 2 Punkte

 

Der 2. Spieltag in der Landesklasse MV startete sehr früh und mit einer langen Anreise bis nach Sassnitz. Die zu erwartenden gegnerischen Mannschaften, der PSC Demmin und der BSC 95 Schwerin II, trafen mindestens so motiviert wie wir selbst am Austragungsort ein.

In der ersten Runde standen wir dem PSC Demmin gegenüber und konnten einen souveränen 8:0- Sieg einfahren. Die Doppelspiele, bestehend aus den Paarungen Radzimski/Kreikemeyer, Jähnert/Wittke und Prescher/Richter, konnten mit deutlichen Sätzen gewonnen werden. Dies bestätigte sich ebenfalls in den jeweiligen Einzel- und Mixedspielen.  Alle Teammitglieder zeigten ihr hohes Leistungsniveau.

Die Spiele gegen den BSC 95 Schwerin II waren weitaus schwieriger zu gewinnen, sodass wir die Punkte leider mit einem 3:5 abgeben mussten. Das erste HD Radzimski/ Kreikemeyer musste sich der besseren Spielpaarung aus Schwerin mit eindeutigem Punkteausgang geschlagen geben. Jähnert/ Wittke konnten sich einen dritten Satz erkämpfen, mussten jedoch auch eine knappe Niederlage einstecken. Bei den Damen konnten Prescher/Richter die gewohnten Leistungen abrufen und holten den ersten Punkt. In den Herreneinzeln zeigten sich die Schweriner mit besseren Tagesleistungen, sodass nach hart umkämpften Spielen kein Punktgewinn erzielt werden konnte. Das Dameneinzel und das Mixed erbrachten den Endstand von 3:5.

Wir beendeten den Spieltag zwar mit der leichten Enttäuschung über einen eventuellen Punktgewinn gegen Schwerin, jedoch mit umso mehr Motivation für den nächsten Kampf!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.