Jugendliga – Küstenringer ziehen ungeschlagen ins Finale

Am Samstag machten die Küstenringer den Einzug ins Finale der Jugendliga perfekt. Die Mannschaft, welche aus Ringern des PSV Rostock, SV Warnemünde und FSV Stralsund besteht, blieb dabei als Sieger ihrer Staffel ohne Punktverlust. Im Wettbewerb waren neun Mannschaften aus ganz Norddeutschland angetreten. Die Vorrunde wurde in zwei Staffeln ausgetragen. Die jeweils zwei besten Teams und der Ausrichter des Finals ringen nun am 11.11.2017 in Torgelow um den Sieg in der Gruppe Nord.

In der Rückrunde mussten die Küstenringer um Mannschaftsleiter Burkhard Schulz einige Ausfälle wegen Krankheit und der Ferien kompensieren. „Den anderen Teams ging es aber genauso, von daher war es wieder ausgeglichen“ meinte Schulz. So konnten zwei der 12 Gewichtsklassen nicht besetzt werden. 

Dennoch ließen die Küstenringer gleich im ersten Kampf gegen die KG Vorpommern aufhorchen. Dort konnten sie nämlich neun der zehn Duelle für sich entscheiden. Johannes Portwich, der sich in den Dienst der Mannschaft stellte und bis 69kg eine Gewichtsklasse höher antrat, hätte beinah die weiße Weste wahren können. Nach einer Führung unterlag er aber noch auf Schultern.

Nach diesem Super-Start folgten weitere Siege gegen Olympia Berlin und SV Preußen Berlin-Berliner Jungs. Im letzten Duell gab es dann ein echtes Finale gegen die Mattenfüchse Ost-Brandenburg. Diese hatten bei einem Sieg noch die Chance, die Tabellenführung zu übernehmen. Die Brandenburger mussten nur eine Gewichtsklasse unbesetzt lassen, so dass sie mit vier Punkten Vorsprung in das Duell gingen. Dennoch ging es hoch spannend zu. Ständig wechselte die Führung. Von den neun ausgetragenen Kämpfen, konnten die Küstenringer aber sechs für sich entscheiden. Entscheidenden Anteil am denkbar knappen 28:20 Sieg hatte Antony Nitzschner bis 38kg. Er besiegte den zwei Jahre älteren Nico Kunz etwas überraschend mit einem Schultersieg. Burkhard Schulz lobte am Ende den Kampfgeist der jungen Talente:“Den Sieg in der Staffel hat sich jeder Einzelne regelrecht erkämpft. Das war Spitze!“ Erfolgreichste Kämpfer der Küstenringer waren nach Abschluss der Vorrunde:

Phipill Nguyen Ho (8 Siege), Florian Wiesemann (6 Siege) und Zelem Zubairaev (5 Siege). Alle blieben in der Vorrunde ohne Niederlage.

Hier die Ergebnisse der Rückrunde:

KG Küstenringer – KG Vorpommern 36:12

KG Küstenringer – Olympia Berlin 36:12

SV Preußen Berlin – KG Küstenringer 19:24

Mattenfüchse Ost-Brandenburg – KG Küstenringer 20:28

 

Abschlusstabelle Staffel B nach der Vorrunde:

1.KG Küstenringer 16:0 Punkte

2.Mattenfüchse Ost-Brandenburg 12:4 Punkte

3.SV Preußen Berlin-Berliner Jungs 6:10 Punkte

4.Olympia Berlin 6:10 Punkte

5.KG Vorpommern 0:16 Punkte

Mehr unter www.liga-db.de

Antony Nitzschner (rot)

Fabian Wiesemann (blau)

Florian Wiesemann (blau)

Johannes Portwich (rot)

Justin Schimpf (rot)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .