PSV Radsportler fährt Weltrekord: 730,3 km in 24 Stunden

Im Sport sind Siege und Rekorde das Sahnehäubchen auf jede herausragende sportliche Leistung.
Im Radsport spricht man allerdings mehr über Siege denn über Rekorde, aber es gibt sie, diese Rekorde!

So bestand bis gestern ein 24-Stunden-Weltrekord für Fixi-Räder, gehalten vom Amerikaner Joe Lawhorn mit 668,9 km, aufgestellt am 04.11.2017.

Unser Christian Klopsch hat sich im letzten Jahr das Ziel gesetzt, diesen Rekord zu brechen.
Mit einem selbst erstellten Trainingsplan und nach umfangreicher logistischer Vorbereitung, erfolgte die konsequente Vorbereitung mit der Unterstützung durch befreundete Radsportler.
Der Termin wurde fixiert, die Begleitmannschaft, Radsportler vom PSV, aber auch andere Rostocker Radsportler haben ihn mit Begeisterung unterstützt.

Am 05.06.2018 um 7 Uhr startete das Unternehmen 24 h-Weltrekord. Trainingsform und Wetter stimmten und so gingen Christian und das Team an seiner Seite optimistisch in die Umsetzung.

Und wie! Seit gestern, dem 06.06.2018, 7 Uhr heißt der neue Weltrekordinhaber: Christian Klopsch, PSV Rostock e.V. – 730,3 km in 24 Stunden.
Ohne die Pausen hat Christian dabei knapp 22 Stunden auf dem Rad gesessen und ist einen „Nettoschnitt“ von 33,2 km/h gefahren und mit den ca. insgesamt
zwei Stunden Pause ist das immer noch schneller als 30 km/h !

Dabei muss man bedenken, ein Fixi ist ein Rad mit starrem Gang, also keine Schaltung, ob Rücken- oder Gegenwind, ob bergauf oder bergab, man fährt immer mit der gleichen Übersetzung.
Es gibt auch keinen Freilauf, also während der Fahrt kann man nicht einfach mal so rollen lassen, ohne zu treten.

Wir gratulieren dir Christian auf das herzlichste zu dieser famousen Leistung und wir sind total stolz auf dich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .