Radsprinter Robert Förstemann (33) und Kai Kruse (28) bereiten sich im Trikot des PSV Rostock auf Start über 1000 Meter bei den Paralympics 2020 vor

Nach 17 Jahren wechselte Teamsprint-Star Robert Förstemann (2012 Olympiabronze; 2010 Weltmeister; 2010, 2013 und 2016 Europameister) im Dezember 2018 zum Paracycling. Als Pilot des sehbehinderten Athleten Kai-Kristian Kruse (zweifacher Paralympics Medaillengewinner) ist das Ziel in Tokio olympisches Gold.

„Es ist eine neue Herausforderung, für eine weitere Person auf demselben Rad Verantwortung zu haben.“, so Förstemann. Nach nur wenigen Wochen gemeinsamen Trainings belegte das Duo im Frühjahr 2019 bei den Paracycling-Bahnweltmeisterschaften in Apeldoorn (Niederlande) bereits den siebten Platz.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.